Mag.a Petra Draxl

Bundesminsterium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz

Mag.a Petra Draxl
Mag. Petra Draxl, ist seit 25 Jahren als Managerin und Beraterin in unterschiedlichen Feldern der Arbeitsmarkt-, Sozial- und Regionalpolitik, sowie für Unternehmen, Non-Profit-Organisation und die öffentliche Verwaltung tätig.
Mit europäischer Arbeitsmarktpolitik, europäischen Förderprogrammen beschäftigt sie sich seit 1995. Sie hat als Beraterin und Beschäftigte des AMS die Implementierung des Europäischen Sozialfonds in Österreich begleitet. Ihre Tätigkeit im AMS führte sie dann in das Vorstandsbüro, wo sie für strategische Vorhaben und für die Betreuung der Organe verantwortlich war.
Als selbständige Projektleiterin und Beraterin war sie in Österreich, in der Schweiz und in den neuen EU –Staaten wie Polen, Tschechien, Ungarn, Kroatien, Bulgarien und Serbien tätig.
Seit über 20 Jahren beschäftigt sich Mag. Draxl mit Fragen der Chancengleichheit und Fragen der Gleichstellung von Frauen und Männern. Mit der ÖGUT verbindet sie der engagierte Einsatz für das Programm FEMtech.
Ihre aktuelle berufliche Entscheidung führte sie in das Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz, wo sie als Abteilungsleiterin für den Europäischen Sozialfonds, den Europäischen Globalisierungsfonds und das OECD Leed Programm zuständig ist.